Busy Bags – die beste Beschäftigung für Kinder im Flugzeug

Habt ihr schon einmal von Busy Bags gehört? Der Begriff kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „Beschäftigungs-Tasche„. Wie der Name schon sagt: Busy Bags sind kleine Taschen, die eure Kinder beschäftigen. Nichts eignet sich besser als das, um eure Kinder bei langen Flügen ganz unkompliziert bei Laune zu halten. Damit kommt garantiert keine Langeweile auf.

Was kommt in ein Busy Bag?

Eine Busy Bag könnt ihr mit allen möglichen Dingen befüllen. Die Möglichkeiten sind unendlich, und eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Bei Pinterest könnt ihr euch von tausenden Ideen inspirieren lassen.
Für die Busy Bags an sich eignen sich Zipper-Beutel in verschiedenen Größen perfekt. Diese sind leicht im Handgepäck zu transportieren, sowie schnell und einfach zu öffnen und zu schließen. Ein weiterer Vorteil der kleinen Taschen: Ihr habt die verschiedenen Spielsachen an Board schnell bei der Hand und müsst nicht erst stundenlang danach kramen.
Je nach Alter und Interessen eures Kindes könnt ihr die Busy Bags mit verschiedenen Dingen befüllen.

Unsere Vorschläge:

Busy Bag mit Lego

Ein Favorit unserer Kinder ist die Busy Bag mit Lego. Achtet aber darauf, nicht zu viele kleine Teile einzupacken, da sie im Flugzeug leicht verloren gehen können. Ihr könnt euren Kindern auch kleine „Aufgaben“ stellen, indem ihr Fotos von selbsgebauten Legotürmen mit dazu steckt, die eure Kinder exakt nachbauen müssen.

Busy Bag mit Knetmasse

Viele Kinder lieben Knetmasse. Für die Busy Bag könnt ihr einfach Knete in verschiedenen Farben einpacken, sowie einige Förmchen oder Ausstecher und eine Unterlage. Fertig ist der Knetspaß im Flugzeug.

Busy Bag Arztkoffer

Für Kinder, die gerne Arzt spielen: Einfach ein paar Pflaster, Verbände, Wattestäbchen und Spiel-Stethoskop einpacken. Verarztet werden können Mama, Papa, Geschwister oder die mitgebrachten Kuscheltiere.

Busy Bag mit Filz

Wenn ihr gerne handwerklich unterwegs seid, könnt ihr auch Spielsachen aus Filz selber machen. Wir haben zum Beispiel einfache Lebensmittel, wie Tomaten, Brot, Käse, Salat, Erdbeeren, etc. aus Filz gebastelt. Unsere Kinder konnten damit im Flugzeug Kaufladen spielen, oder sich selber Pizza und Burger belegen. Diese Busy Bag bietet kreativen Spielspaß und wiegt dazu fast nichts. Perfekt fürs Fliegen mit Kind.

Busy Bag mit Stickern

Ein kleines Stickerbuch und/oder verschieden Sticker dürfen in keiner Busy Bag fehlen und beschäftigen eure Kinder sicher für einige Zeit im Flugzeug.

Busy Bag zum Malen

Ein Malbuch oder kleiner Block mit verschiedenen bunten Stiften ist immer eine gute Idee, um Kinder im Flugzeug zu beschäftigen.

Im Internet findet ihr noch viel mehr Ideen, wie ihr eure Busy Bags befüllen könnt.

Für das Fliegen mit Kind empfehlen wir, je nach Fluglänge, vier bis fünf Busy Bags.

Unser Tipps:

  • zu viele und zu kleine Teile können leicht an Board verloren gehen. Denkt deshalb daran, lieber nicht zu viel in eine Busy Bag zu packen.
  • zeigt euren Kindern die Busy Bags erst im Flugzeug. So ist die Überraschung am Größten!
  • spitze Gegenstände sowie Scheren sind leider im Handgepäck nicht erlaubt. Denkt bitte daran, wenn ihr eure Busy Bags zusammen stellt.

 

Bei Links, die mit * gekennzeichnet sind, handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen. 🙂 Danke für eure Unterstützung!